Neues

Nachdem der einzig wahre gute (Neujahrs)-Vorsatz nur der einer noch intensiveren Hingabe an die schöne Welt der Bücher sein kann, gibt es auch heuer wieder Empfehlungen und Anregungen.

Zudem ein Veranstaltungshinweis. Am 30. Jänner um 19h im Wirtshaus Nepomuk in der Troststraße 60 im schönen Favoriten liest Sabine Fisch aus ihrem neuen Buch mit dem Titel „Die Ärztin“, das von einer jungen Frau, die im Berlin des Jahres 1908 Ärztin werden möchte, handelt.
Da die Buchhandlung den Büchertisch gestalten darf, ist an diesem Tag ab 18h geschlossen.

Besprechungen zu Kinder – und Jugendbücher finden Sie hier

Catherin Lacey, Das Girlfriend Experiment. Aufbau € 22,70 The Answers. Granta € 11,90

Mary, Ende 20, langweiliger Job, Schulden, hypochondrisch, allein, bewirbt sich für ein Experiment des reichen Schauspielers und Regisseurs Kurt Sky namens Girlfriend Experiment. Dabei werden die verschiedenen Facetten einer idealen Beziehung an verschiedene Frauen vergeben, Daten erhoben, (pseudo)wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen, um schließlich herauszufinden, was die Liebe ausmacht und wie sie für alle gelingen kann. Das so ein Experiment, zumindest nicht für Mary, nicht funktionieren kann überrascht nicht weiter, aber darüber in diesem eigenartigen, nicht immer gleich zugänglichen, aber dennoch zu überzeugen vermögendem Buch einer jungen amerikanischen Autorin zu lesen ist allemal interessant.
A sometimes perplexing novel about a young woman participating in the so called „Girlfriend experiment“ by the rich and famous actor Kurt Sky. The aim of this experiment, which is given a scientific aura, is to find out the characteristics of true and everlasting love. Well, it is bound to fail, at least for Mary, but it is interesting to read about this in this novel by an up and coming young american author.

Rachel Cusk, Outline. Suhrkamp € 11,40 Outline Faber and Faber € 11,90

In „Outline“, in schnörkelloser, klarer, eindringlicher Prosa erzählt, begleiten wir eine Schriftstellerin auf eine Sommerreise nach Athen. Ein zaghafter Verehrer, eine exzentrische Dichterin, die jungen Studenten in ihrem Seminar bilden den um die Schriftstellein kreisenden Personenkreis, und jeder erzählt seine Geschichte, während sie selbst kaum greifbar bleibt.
Written in a clear, precise, effortless and beautiful style, this novel places a novelist on a Summer teaching assignement in Athens at the center around which a man in love, a group of students, and an excentric poet, and above all their stories, circle.

John le Carré, Federball. Ullstein € 24,70

Hinter dem leicht spröden deutschen Titel verbirgt sich ein Spionage Thriller in klassischer Le Carre´ Manier. Oligarchen im Dienste Russlands, England in der Vorbereitung auf den Brexit, ein junger Idealist, ein Agent am Ende seiner Laufbahn bilden den Rahmen für diesen subtilen, feinen und interessanten Roman. Die Spannung resultiert aus der minutiösen Beobachtung der Planung und Abläufe, rasante Action im Stile von Mission Impossible oder James Bond fehlt erfreulicherweise ganz. Aber er ist und bleibt ein wunderbarer Erzähler, und die Perfektion der Dialoge, die Eleganz und der Sprachwitz sorgen für ungetrübte Unterhaltung.

A classic Le Carré. Instead of the Cold War, it is pre-Brexit Britain, russian backed Oligarchs, a young idealist and an experienced agent which form the key components of this nicely plotted, superbly, engagingly and laconicly written spy novel.

Edward Carey, Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens namens PETITE besser bekannt als Madame Tussaud. C.H.Beck €24,70

Ein sehr schönes, mitunter melancholisches, einfühlsames, exzentrisches, mit Zeichnungen des Autors versehenes Buch über eine unbeugsame junge Frau im 18. Jahrhundert. Schon als Kind in die Obhut eines exzentrischen Anatomen und Arztes gelangend, dessen Obsession die Nachbildung des menschlichen Körpers in Wachs ist, gelangt sie mit ihm nach Paris und später nach Versailles und schließlich in die Wirren der französischen Revolution. Aller widrigen Umstände und Feindseligkeiten zum Trotz bleibt sie unbeugsam und findet schließlich die ihr gebührende Anerkennung als Begründerin der heute weltbekannten Institution.

Ian Rankin, In a house of lies. Orion € 10,80

The latest of the seemingly, and thankfully, endless Rebus series offers a very detailed look inside the intrinsic working of police investigations, including feuds, corruption and mistrust. By chance a 12 year old corps is discovered, and as the investigation is slowly making progress, it is revealed that Rebus was himself part of the than blotched investigation. As usual, very well written, with perfect, sharp dialogues, and, though no page turner, one can only admire how perfectly the progress of the investigation is slowly revealed. No mean feat by a master of his trade!