Weiße Buchwochen.

Am 29.01.2024 beginnen die Weißen Buchwochen in der Buchhandlung Mio, wieder gibt es das eine oder andere Schmankerl zum Schnäppchenpreis.

Als kleine Neuerung wollen wir heuer im Wochenrhytmus einen Roman vorstellen, als kleine Inspiration und Anregung für einen Besuch bei uns. Auch ein Kinderbuch wird besprochen, es zahlt sich also aus, gelegentlich hier reinzuschauen.

Besprechungen zu Kinder – und Jugendbücher finden Sie hier

Felicitas Prokopetz, Wir sitzen im Dickicht und weinen. Eichborn €22,70

Poetisch und lakonisch, einfühlsam und vielschichtig erzählt Felicitas Prokopetz in ihrem in Wien spielendem Debütroman über Mutterschaft und Tochter-sein. Im Mittelpunkt steht Valerie, alleinerziehend, (über-)behütende Mutter eines 16-jährigen Sohnes und ihr nicht einfaches Verhältnis zu ihrer Mutter. Eingeflochten in die Erzählung sind Rückblenden über das Aufwachsen ihrer Vorgängergenerationen, so dass auch ein interessanter Blick auf den schwierige Prozess der Emanzipation geworfen wird. Eine nachdenkliche, berührende, in zurückhaltend-eindringlicher Sprache erzählte Geschichte über eine moderne Frau.