Heute wollen wir „Die Dinge. Eine Geschichte der Frau in 100 Objekten.“ von Annabelle Hirsch ein wenig vorstellen. Anhand von (teils kuriosen) Objekten, chronologisch von der Höhlenmalerei bis in die Gegenwart aufgereiht, wirft sie in kurzen, kulturhistorisch-biographischen Skizzen einen feministischen Blick auf die Geschichte. Zum Schmökern, kurz mal reinlesen, sich Verlieren, um angenehm informativ bereichert wieder aufzutauchen. Und schön gestaltet ist es obendrein!