Franzobel, Die Eroberung Amerikas. Zsolnay € 26,80.

Wild drauflos schwadroniert und fabuliert wird hier, und das mit großem Sprachwitz und nicht geringer Kunst im Schmieden schöner Worte. Dass nicht jeder Kalauer ein Volltreffer ist, sei verziehen, und das der Spannungsbogen manchmal etwas verlorengeht in dieser Geschichte über eine Expediton in die Südstaaten der USA im 16. Jahrhundert, mag man hinnehmen, und lässt sich belustigt das Panoptikum der skurillen Gestalten auf den Buchseiten präsentieren.

Wie schön! Es ist wieder offen.

Sehr geehrte Kund*innen!

Erstmals Vielen Dank an Alle, die sich auch im Lockdown mit Ihren Bücherwünschen an uns gerichtet haben. Jetzt haben wir aber glücklicherweise diese Phase gut überstanden und dürfen die heilige Halle wieder öffnen. Hier sei gleich vermerkt. Bis Ende April schließt die Buchhandlung um 18h statt um 19h.

Es gibt ja im Frühjahr gerade im Bereich der Literatur einige hochinteressante Neuerscheinungen, (Monika Helfer, Raphaela Edelbauer, David Schalko, Franzobel beispielsweise sind schon erschienen, Christoph Ransmayr, Daniel Wisser oder Juli Zeh folgen in Bälde, um nur einige zu nennen). Also rein in die Buchhandlung und ran an das Buch!

Besprechungen zu Kinder – und Jugendbücher finden Sie hier