Ein wunderbarer Roman! Sprachlich überzeugend, gefällig zu lesen, entwirft Simone Lappert ein vielschichtiges Panorama unterschiedlichster Charaktere.
Eine junge Frau steht am Dach eines Hauses am Marktplatz und droht zu springen. Diese dramatische Ausgangslage dient als Auslöser für eine Reihe von lose miteinander verbundenden Geschichten über verschiedene Personen, die auf die eine oder andere Art und Weise von dem Vorfall betroffen sind. Und zusätzlich entsteht dadurch auch ein Spannunsgsbogen, der den Roman zusammenhält, denn schließlich will man ja wissen, wie es ausgeht!